Trauer & Leben

Ein Portal zur Hilfe für Trauernde​

Aktuelle Beiträge

Wir feiern einen stillen Gottesdienst, langsam werden wir durch diese Stunde gehen, auch Augenblicke des Schweigens dürfen sein, stilles Hören auf auf Musik, Worte der Bibel, auf Texte aus der Literatur und von Menschen, die selbst den Weg der Trauer gegangen sind.

Weiterlesen

Am Standort Spandau auf dem Gelände des Johannesstift bieten wir Begleitung und Unterstützung für Kinder in Zeiten der Trauer an.

Weiterlesen

Musik, Rhythmus und Klänge und das gemeinsame Musizieren beim Trommeln können helfen, im Gleichgewicht zu bleiben oder es wieder zu erlangen. Durch das Eintauchen in den Rhythmus kann etwas Abstand gewonnen werden und neue Kraft entstehen.

Weiterlesen

Trauer-Initiative ruft „Die Trauerwoche 2023“ zur Modernisierung von Allerheiligen aus

Weiterlesen

Ich trauere Um ...

kauernde Skulptur

Ich trauere um einen Menschen, der Suizid begangen hat

Hand an einer verregneten Fensterscheibe

Ich trauere um einen erwachsenen Menschen

historisches Foto, auf dem Mann sein Baby auf dem Arm hält

Ich trauere um meine Eltern

Rückansicht eines Mannes, der aaus einem dunklen Raum aus dem Fenster schaut

Ich trauere um meine Partnerin oder meinen Partner

Grabstein einer Stillen Geburt

Ich trauere um ein stillgeborenes Kind

Ich trauere um mein Kind

Wo finde ich Hilfe

Krankenhausseelsorge

Egal, was sie bewegt. Krankenhausseelsorger*innen sind für alle Menschen da – unabhängig von ihrer Weltanschauung und Religion. Sie besuchen Patient*innen und nehmen sich Zeit für sie und auch für ihre Angehörigen. Sie hören zu und sprechen mit ihnen über das, was sie bewegt. Sie schweigen mit ihnen. Sie freuen sich mit ihnen. Sie stehen ihnen bei, wenn es um schwierige Entscheidungen geht oder bei Trauer und Abschied.

Übersicht der Angebote in den Bezirken

Trauergruppen, Trauercafé, Einzelbegleitung, Hospizdienste und mehr – nach Stadtbezirken sortiert

Pusteblume

Trauercafés

Das Trauercafé ist ein offenes Angebot, bei dem keine Anmeldung erforderlich ist und welches meistens monatlich stattfindet.

Trauergruppen

Der Besuch einer Trauergruppe ist eine Hilfe auf dem Weg durch die Trauer. Lesen Sie hier weiter:

Podcast

Wer wir sind und was wir tun

Unser Netzwerk – Arbeit mit Trauernden Berlin trifft sich mehrmals im Jahr um sich auszutauschen, gemeinsame Veranstaltungen zu organisieren und sich weiter zu entwickeln. Koordiniert und begleitet wird das Netzwerk durch die Beratungsstelle für Trauernde des Evangelischen Kirchenkreises Tempelhof- Schöneberg.

Wir sind für alle da, die uns um ein Gespräch oder eine Begleitung bitten. Unabhängig von der Kirchenzugehörigkeit können Sie sich an uns oder an eine der angegebenen Adressen wenden.

Den eigenen Tod den stirbt man nur,
doch mit dem Tod der anderen muss man leben.

Mascha Kaléko